Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

zukunft jetzt | Nr. 4/2016 | Ausgabe Berlin-Brandenburg

Vor Ort Ausgabe 4.2016 zukunft jetzt 21 Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Im Internet: www.deutsche-rentenversiche- rung.de unter „Services“ Am kostenlosen Servicetelefon: Unter der Rufnummer 0800 1000 4800 erhalten Sie zu folgenden Zeiten Auskunft: Montag bis Donnerstag 7:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Freitag 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr ∏ INFO Helfer in der Nachbarschaft Die rund 2 600 Versichertenbe- rater der Deutschen Rentenver- sicherung Bund arbeiten ehren- amtlich bundesweit direkt und ortsnah. Sie helfen Ihnen bei Fragen zur Rente weiter und prüfen mit Ihnen die erforderli- chen Unterlagen. Die Versicher- tenberater unterstützen Sie kostenlos beim Ausfüllen von Anträgen und leiten diese an die Deutsche Rentenversicherung weiter. In der Broschüre „Beratung in der Nachbarschaft“ erfahren Sie un- ter anderem, wie Sie Kontakt zu einem Versicher- tenberater oder -ältesten der Rentenversiche- rung aufnehmen. cherten haben einen Migrationshin- tergrund. Auch Helfer brauchen Hilfe Bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit können sich die Versichertenberater auf die Unterstützung durch die Deutsche Rentenversicherung ver- lassen. Dort kümmern sich die Mit- arbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro der Selbstverwaltung um orga- nisatorische Fragen, um Material und um regelmäßige Schulungen, damit die Ehrenamtlichen immer auf den neuesten Stand sind. Und sie begleiten Interessierte auch auf dem Weg ins Ehrenamt. Versichertenberaterinnen und -be- rater werden im Jahr der Sozial- wahl von der Vertreterversammlung für eine sechsjährige Amtszeit ge- wählt. Die nächste Sozialwahl findet am 31. Mai 2017 statt. Kathlen Schumann und Dieter Mügge treten wieder zur Wahl an. Für sie ist es keine Frage, Versi- cherte und Rentner weiterhin eh- renamtlich beraten zu wollen. „Es macht einfach Spaß“, sagen sie. „Als Versichertenberater habe ich doch alle Zeit der Welt.“ Bis zu 30 Versicherte berät Dieter Mügge im Monat – bei sich zu Hause in Berlin Britz oder regelmäßig auf Sprechta- gen. „Die meisten beschäftigen sich leider erst mit der Rente, wenn es soweit ist“, sagt er. „Aber dann bin ich für sie da.“ Viele seiner Versi- Fotos: Anika Büssemeier; Christoph Kremtz; Deutsche Rentenversicherung Bund Auch nach 25 Berufsjahren im Beratungsdienst der Deutschen Rentenversi- cherung berät Dieter Mügge weiter – ehrenamtlich. Unter der Rufnummer 08001000 Die rund 2600 Versichertenbe-

Übersicht