Der langjährige Chefarzt der Fachklinik Oberstdorf, Dr. Nils Dalaker (r.), und sein Nachfolger, Arne Schoene.
Der langjährige Chefarzt der Fachklinik Oberstdorf, Dr. Nils Dalaker (r.), und sein Nachfolger, Arne Schoene.



Beständigkeit und Wandel

 

Es ist eine stolze Bilanz, die Chefarzt Dr. Nils Dalaker am Ende seiner Berufslaufbahn vorweisen kann: „Wasach“, wie die Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie von Einheimischen genannt wird, ist ein Magnet mit großer Anziehungskraft. In traumhafter Lage oberhalb des Oberstdorfer Ortsteils Tiefenbach bietet sie seit über 100 Jahren Rehabilitation auf höchstem Niveau und therapiert jährlich über 2.500 Patienten. Die Klinik der Deutschen Rentenversicherung Schwaben ist, nicht zuletzt durch die jährliche Veranstaltung des Sportärzteseminars und die Kooperation mit dem Leistungssport, weit über die Region bekannt und zieht Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet an. Bis zur Corona-Krise lag ihre Belegungsquote bei nahezu 100 Prozent.
Zum 1. Juli 2021 übergab Dr. Nils Dalaker als dienstältester Arzt seinen Posten in jüngere Hände und verabschiedete sich nach fast 40 Dienstjahren, davon 18 Jahre als Chefarzt, in den Ruhestand. „Die Arbeit in der Klinik hat sich im Laufe der Zeit sehr stark verändert. Neben einem zunehmenden wirtschaftlichen und bürokratischen Druck habe ich in der Orthopädie eine rasante, aber auch interessante Entwicklung miterlebt“, zieht der gebürtige Norweger sein Fazit. Der größte Unterschied von damals zu heute: Durch verbesserte operative Möglichkeiten konnte die Verweildauer in der Akut-Klinik erheblich verkürzt werden. Infolgedessen erlangte die Nach- und frühfunktionelle Behandlung in der anschließenden Rehabilitation einen deutlich höheren Stellenwert. Dieser Umstand forderte neben einem stetigen Umdenken in der Behandlung auch zahlreiche bauliche Anpassungen für eine darauf abgestimmte Therapie. „Um-, ausund dazugebaut haben wir hier eigentlich immer“, erzählt Dalaker lachend. Besonders stolz ist er auf seinen letzten baulichen Meilenstein: Mit dem 2020 eröffneten medizinischen Zentrum konnten der Haupttrakt mit einem Nebengebäude barrierefrei verbunden, Arbeitsabläufe optimiert und moderne Trainingsräume geschaffen werden.

„Der Abschied von Dr. Dalaker ist eine Zäsur“, so der Geschäftsführer der DRV Schwaben Bernd Schön. „Der gute Ruf der Klinik, eine hohe Patientenzufriedenheit sowie die jährlich guten Platzierungen bei Vergleichen und Ergebnisberichten sind die Früchte seiner Arbeit und natürlich auch des gesamten Klinik-Teams, das rund um die Uhr eine optimale Versorgung gewährleistet.“

Konkurrenzfähig bleiben

Sein Nachfolger ist in der Klinik kein Unbekannter: Arne Schoene trat nach zehn Jahren als Oberarzt in die Fußstapfen seines Chefs. Der 49-Jährige ist Facharzt für Orthopädie/Unfallchirurgie, Rehabilitationswesen, Physikalische Therapie sowie Balneologie und bestens mit den Abläufen in der Klinik vertraut. Wie sein Vorgänger setzt er auf Beständigkeit und Innovation. „Die größte Herausforderung der Zukunft wird für uns sein, dass wir uns flexibel an zukünftige Maßgaben anpassen und dabei konkurrenzfähig bleiben. Unsere bisher erreichten Qualitätsstandards sind für mich hierfür eine hervorragende Basis“, so Schoene. Als mittelfristiges Ziel plant er darüber hinaus den Ausbau der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) und der erweiterten ambulanten Physiotherapie (EAP).

GESUNDE BERGLUFT, MODERNE THERAPIEN

Mitten in den Allgäuer Alpen liegt die Fachklinik Oberstdorf.

Die Fachklinik Oberstdorf bietet stationäre und ambulante Anschlussrehabilitationen, Reha-Maßnahmen und Nachsorge-Programme für folgende Indikationen:

- Orthopädie
- Wirbelsäulensyndrome
- Bandscheibenschäden
- Gelenkerkrankungen
- chronische Schmerzzustände
- Folgen von Fehl- und Überbelastungen
- Osteoporose
- Erkrankungen als Folge von Bewegungsmangel
- Erkrankungen des Muskel-, Sehnen- und Bandapparates
- Folgen von neurologischen Schädigungen
- Folgezustände nach Tumoroperationen
- Mitbehandlung von internistischen Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus, arterielle Hypertonie, Übergewicht, Durchblutungsstörungen etc.

Besondere Leistungen:
- modernes Wundmanagement
- Fatburner-Programm
- orthopädische Hilfsmittelversorgung
- Entspannungsmaßnahmen

Kontakt:
Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie Wasachstraße 41, 87561 Oberstdorf,
Tel.: 08322 910 0 

Mehr Infos über die Klinik im Internet unter: www.fachklinik-oberstdorf.de