Carsten Specketer, Versichertenältester
bei der DRV Oldenburg-Bremen
Carsten Specketer, Versichertenältester bei der DRV Oldenburg-Bremen



Ein Vierteljahrhundert im unermüdlichen Einsatz für die Versicherten

»Ich versuche immer, das Beste für Versicherte herauszuholen.«


Was ihn antreibt? „Wenn die Leute sich freuen, dass man helfen konnte. Dann freue ich mich auch.“ Seit 25 Jahren kümmert sich Carsten Specketer als Versichertenältester ehrenamtlich um die Anliegen und Sorgen der Versicherten und Rentner in BremenOslebshausen. Für dieses langjährige Engagement wurde der 53-jährige Sozialversicherungsfachangestellte im Rahmen einer Schulungsveranstaltung der Versichertenältesten mit einer Urkunde und einem Präsent gewürdigt. Dass sein Ehrenamt für ihn auch eine grundlegende Lebenseinstellung ist, macht er bei seiner Ansprache deutlich: „Es gibt einem auch persönlich viel zurück und macht immer noch Spaß.“ Was hat sich für ihn in zweieinhalb Jahrzehnten geändert? „Früher war ich meist jünger als meine Kunden.“ Und wie kann man seine Hilfe in Anspruch nehmen? „Wer Hilfe benötigt, kann unter der Telefonnummer 0421 1761-532 oder unter 0421 6441380 einen Termin vereinbaren. In einem ersten Gespräch lassen sich schon viele offene Fragen klären.“
 

... Kurz notiert:

Gut beraten in die Rente gehen

Ob Altersrente, Erwerbsminderungsrente oder Kontenklärung – die ehrenamtlichen Versichertenältesten der DRV Oldenburg-Bremen helfen gerne weiter, wenn es um Fragen der gesetzlichen Rente geht. Denn auch die zahlreichen Angebote im Internet ersetzen im Einzelfall nicht die direkte Beratung. Die Versichertenältesten kennen sich aus mit Formularen, unterstützen beim Ausfüllen der Anträge und erläutern Rentenbescheide. Jetzt wurden die „Helfer in der Nachbarschaft“ für ihre tägliche Arbeit im Rahmen einer Weiterbildung wieder auf den aktuellen Stand gebracht. Auf der Tagesordnung standen unter anderem „Klassiker“ wie die Witwenrentenabfindung, Beitragszahlungen nach Rentenbeginn und auch Hinzuverdienst. Aber auch Neuerungen in der digitalen Arbeitsweise der Rentenversicherung, die ebenfalls mehr und mehr Einfluss auf die Arbeit der Versichertenältesten nehmen, wurden im Stundenplan berücksichtigt. Wer Hilfe in Rentenversicherungsangelegenheiten benötigt, kann bei dem oder der Versichertenältesten in seiner Nähe telefonisch eine persönliche Beratung vereinbaren.

Die Sprechzeiten und Kontaktdaten aller Versichertenältesten sowie der Auskunfts- und Beratungsstellen der DRV Oldenburg-Bremen sind online zu finden unter: www.drv-oldenburg-bremen.de → Beratung und Kontakt → Beratung vor Ort → Umkreissuche
 

15 Jahre ehrenamtlicher Berater

Hans-Joachim Weiß legt sein Amt nieder. Fast 15 Jahre hat HansJoachim Weiß aus Bremerhaven seine ehrenamtliche Tätigkeit als Versichertenältester der DRV OldenburgBremen angeboten. Zahlreichen Versicherten in seiner Nachbarschaft hat er in dieser Zeit geholfen, einen Überblick über die Rentenarten zu bekommen, Anträge zu stellen oder ihre Bescheide zu verstehen. Zum 31.Dezember 2019 legte er dieses Amt aus persönlichen Gründen nieder. „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde“, sagt Weiß.
 

Lotse im Rentendschungel

Es gibt einen neuen Versichertenältesten für den Bereich Stadt Bremen. Der Beratungsbedarf bei Versicherten, Rentnern und Hinterbliebenen steigt ständig. Umso mehr freut sich der neu gewählte Versichertenälteste Henning Lange (Östliche Vorstadt), diesen Kreis der DRV Oldenburg-Bremen zu verstärken. Als ehrenamtlich Tätiger berät er kostenlos Versicherte zu Fragen der Alters- oder Erwerbsminderungsrente, nimmt die entsprechenden Anträge auf und leitet diese an die Deutsche Rentenversicherung weiter. Sein Rüstzeug hat sich der Bremer in diversen Schulungen, Hospitationen und durch einen regen Erfahrungsaustausch mit den „alten Hasen“ der Versichertenältesten erworben.

Für Beratungsgespräche wird vorab um Terminvereinbarung gebeten. Henning Lange ist telefonisch unter 0421 16691065 erreichbar.