Alle am Computer: Digitale Vernetzung kann auch so aussehen.
Alle am Computer: Digitale Vernetzung kann auch so aussehen.



Digitalisierung in der Arbeitswelt


1838 wurde das Morsen zum Patent angemeldet – seinerzeit ein großer technischer Meilenstein. Bis die Digitalisierung Einzug in viele Lebens- und Arbeitsbereiche hielt, dauerte es aber noch bis zum 21. Jahrhundert. Anfangs schleichend, mittlerweile aber mit viel Tempo – die Corona-Pandemie wirkt hier deutlich als Beschleuniger.

Aber was bedeutet Digitalisierung eigentlich? In der Arbeitswelt vor allem die Vernetzung einzelner Prozesse. Einfacher, besser, schneller soll es gehen. Bei der Deutschen Rentenversicherung BraunschweigHannover wird überwiegend am Computer gearbeitet. Neu sind Arbeitsabläufe, die digital miteinander verzahnt sind. Wo zuvor eine Akte im Archiv gelagert wurde, ist diese jetzt nur noch virtuell vorhanden. Wo zuvor noch ein Rentenantrag in Papierform aufgenommen und per Post verschickt wurde, wird dieser nun online und interaktiv am PC ausgefüllt und weitergeleitet.
 

»Digitalisierung heißt: einfacher, besser, schneller.«


Damit nicht genug: Alle eingefügten Informationen setzen sich automatisch in das entsprechende Versicherungskonto. Wer den Antrag nicht selbst am PC ausfüllen möchte, erhält von vielen Stellen Hilfe: bei den Beratungsstellen der Rentenversicherung, den Versicherungsämtern der Gemeinden sowie bei Versichertenältesten und Versichertenberatern.