Rentnerin hält Blumenstrauß



Eine Pionierin feiert Jubiläum

»Irmgard Bobrzik – die erste Frau in diesem Amt bei der DRV Westfalen.«

Irmgard Bobrzik ist seit 40 Jahren als Versichertenälteste für die Versicherten der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen im Einsatz. Und dies mit enormem Elan und großer Kompetenz. Dabei nimmt die Bottroperin, von der man sagt, sie trage ihr Herz am rechten Fleck, nicht nur eine Ausnahmeposition ein, weil sie eine der dienstältesten Versichertenältesten ist. Irmgard Bobrzik war die erste Frau überhaupt in diesem verantwortungsvollen Amt bei der DRV Westfalen. In den ersten zehn Jahren blieb sie sogar die einzige Frau in diesem Amt. Eine echte Pionierin also, auch wenn sie das selbst gar nicht so sieht. Für sie steht immer der Mensch im Vordergrund, dem sie helfen kann – wie bei all ihren vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten: Irmgard Bobrzik ist zudem politisch aktiv, ist Ratsfrau sowie in der Leitung eines Sozialverbandes in ihrer Heimatstadt, wo sie auch regelmäßig Sprechstunden als Versichertenälteste leistet.

Als Versichertenälteste ist sie eine von 99 Ehrenamtlichen, die für die DRV Westfalen in Westfalen-Lippe als Helfer in der Nachbarschaft tätig sind. Sie kümmern sich in ihrer Freizeit um Anliegen der Rentenversicherten, geben auf deren erste Fragen rund um die gesetzliche Rentenversicherung fundierte Antworten, nehmen Anträge auf und lassen für die Versicherten beim Versicherungsträger den gegenwärtigen Versicherungsverlauf prüfen und Rentenansprüche berechnen.