Für angehende Sozialversicherungsfachangestellte: das LernLab.
Für angehende Sozialversicherungsfachangestellte: das LernLab.



Optimal für die Zukunft aufgestellt

 

Konzentriert schauen Anabel und Ersan auf ihre Bildschirme, sprechen in das Mikrofon ihres Headsets, stellen Fragen, geben Antworten. Beide haben am 1. September 2021 mit ihrer Ausbildung zur und zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Deutschen Rentenversicherung Bund begonnen. In Berlin-­Wilmersdorf  – und im kurz zuvor offiziell eröffneten LernLab. 100 junge Menschen werden in dieser innovativen Lernlandschaft in den nächsten drei Jahren bestmöglich auf ihre zukünftigen vielfältigen Aufgaben vorbereitet: Die Deutsche Rentenversicherung Bund betreut rund 23 Millionen Versicherte und rund zehn Millionen Rentnerinnen und Rentner. Entwickelt worden ist die Lernlandschaft unter wissenschaftlicher Begleitung des Lernforschers und Kulturtheoretikers Prof. Dr. Kersten Reich, bis zu seiner Emeritierung 2017 Professor für Internationale Lehr- und Lernforschung an der Universität zu Köln. Ziel: eine praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildung. Für Anabel und Ersan und ihre Mitauszubildenden heißt das, sie lernen in einem innovativen und kreativen Umfeld, ausgestattet mit neuester Technik. Das Wichtigste dabei: Theorie und Praxis sind inhaltlich, zeitlich und räumlich miteinander verzahnt. Das heißt, was sie morgens lernen, können sie nachmittags in die Praxis umsetzen. Dabei findet die Wissensvermittlung sowohl digital als auch analog statt.

Diese in der Deutschen Rentenversicherung Bund bislang einmalige Lernlandschaft und Neuausrichtung der Ausbildung wird ab September 2022 mit weiteren LernLabs ausgeweitet – um optimal für die Zukunft aufgestellt zu sein.