Myriam Lauzi, 26, ist seit Juli 2021 alternierende Vorsitzende des Vorstands der DRV Rheinland-Pfalz. Hauptberuflich ist sie beim DGB Rheinland-Pfalz Abteilungsleiterin für Gesundheit und Soziales.
Myriam Lauzi, 26, ist seit Juli 2021 alternierende Vorsitzende des Vorstands der DRV Rheinland-Pfalz. Hauptberuflich ist sie beim DGB Rheinland-Pfalz Abteilungsleiterin für Gesundheit und Soziales.



„Ich will junge Leute ansprechen"

 

Frau Lauzi, warum engagieren Sie sich ehrenamtlich für die Rentenversicherung?
Für mich steht die gesetzliche Rentenversicherung für das soziale Versprechen, im Alter gut abgesichert zu sein. Mit meinem Engagement in der Selbstverwaltung will und kann ich mich genau dafür einsetzen. Zusätzlich kann ich hier die Erfahrungen aus meinem Hauptberuf einbringen. Das finde ich toll.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?
Ich möchte die gesetzliche Rentenversicherung auch für junge Menschen greifbar machen. Ich bin überzeugt, dazu müssen wir dort präsent sein, wo auch sie präsent sind, in den sozialen Medien. Wir müssen die jungen Leute ansprechen, sie neugierig machen auf die gesetzliche Rentenversicherung und sie ihnen erklären.

Warum sollten junge Menschen auf die Rente vertrauen?
Die gesetzliche Rentenversicherung bildet in Deutschland die größte soziale Gemeinschaft überhaupt ab. Über 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner und 57 Millionen Versicherte stehen hier füreinander ein, machen sie stark. Diese Gemeinschaft hat Gewicht. Ihre Interessen müssen politisch und gesellschaftlich gesehen werden.