Junges Paar sitzt lächelnd auf Couch und guckt auf ein Smartphone



Elektronische Patientenakte


Sie ist eines der größten Digitalisierungs-Projekte in Deutschland: die elektronische Patientenakte, kurz: ePA, in der gesetzlichen Krankenversicherung. Seit dem 1. Januar ist sie im Einsatz. In der ePA können alle medizinischen Dokumente sicher abgespeichert und jederzeit abgerufen werden. Sie ist ein Datensafe für Laborergebnisse, Arzt- und Entlassbriefe, Befunde, Therapien, Operationsberichte und vieles Weitere mehr. Die Akte bringt viele Vorteile: Versicherte haben alle relevanten Informationen zu ihrem Gesundheitszustand immer griffbereit – zum Beispiel im Arztgespräch oder bei der Aufnahme ins Krankenhaus. Ärzte können in der ePA die Krankenvorgeschichte auf Wunsch des Versicherten einsehen und gezielter behandeln. Versicherte können Diagnosen und Therapieentscheidungen ihrer Ärzte und Therapeuten besser nachvollziehen. Und: Doppeluntersuchungen können der Vergangenheit angehören. Die elektronische Patientenakte ist eine lebenslange Akte, die durch den Versicherten selbst und das medizinische Fachpersonal gepflegt wird.
 

Die ePA der KNAPPSCHAFT

Versicherte der KNAPPSCHAFT können sie – selbstverständlich freiwillig – über die neue App „Meine GESUNDHEIT“ nutzen, die für das Smartphone im Google Play Store sowie im Apple App Store heruntergeladen werden kann. Sie bietet viele nützliche Services: von der Verwaltung von Arztbesuchen und Speicherung von Dokumenten über Medikationspläne und einen Einnahme-Erinnerungsservice bis hin zu Vorsorgehinweisen, zum Beispiel rund um Impfungen. Wer die Akte ohne ein Smartphone anlegen möchte, bekommt rund um die Uhr Unterstützung.
 

Versicherte entscheiden über Daten

Nur Versicherte haben einen vollständigen Zugriff auf alle Daten und Services ihrer elektronischen Patientenakte. Wer die Daten wann sehen darf, liegt allein in ihrer Hand. Ärzte und Leistungserbringer, wie zum Beispiel Krankenhäuser oder Apotheker, die Daten einsehen wollen, müssen an die sogenannte Telematikinfrastruktur angeschlossen sein, die alle Beteiligten im Gesundheitswesen miteinander vernetzt.

08000 200510 Unter dieser kostenfreien Nummer erhalten Versicherte Unterstützung bei der Nutzung der elektronischen Patientenakte ohne Smartphone.