Eine gesunde und ausgewogene Ernährung gehört zur Prävention.
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung gehört zur Prävention.



Prävention nach dem Schlaganfall


Was können Patienten tun, um einem weiteren Schlaganfall vorzubeugen?
Patienten sollten meiden, was eine Verkalkung oder Schädigung der Blutgefäße fördert: Wer raucht, sollte schnellstens das Rauchen aufgeben. Alkohol sollte man – wenn überhaupt – nur noch in Maßen trinken. Die Ernährung sollte ausgewogen und salzarm sein. Zudem sollte sie wenig tierische Fette enthalten. Das bedeutet, Wurst, Fleisch, Käse und Milchprodukte sollte man nur in sehr geringen Mengen essen. Fisch, pflanzliche Fette mit einem hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie viel Gemüse und Obst sind dagegen eine gesunde Alternative.

Wie steht es um Sport?
Sport ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Prävention. Wer einen Schlaganfall hatte, sollte dreimal in der Woche für etwa eine halbe Stunde Sport treiben, sofern die körperliche Verfassung es zulässt. Sport ist außerdem wichtig, um die Muskeln zu stärken, beweglich zu bleiben und das Wohlbefinden zu steigern.

Was sollten Betroffene sonst noch tun?
Die korrekte Einnahme der verschriebenen Medikamente ist unerlässlich, ebenso wie der regelmäßige Kontrolltermin beim Hausarzt sowie die regelmäßige Kontrolle von Gefäßen beim Facharzt.